kontakt[at]bookra-verlag.de
Herzlich Willkommen beim bookra Verlag
Stolpersteine in und um Leipzig

Jugendprojekte des Erich-Zeigner-Haus e.V.

von Henry Lewkowitz – Hrsg.: Erich-Zeigner-Haus e.V.

Mit einem Vorwort von Sebastian Krumbiegel

Die Stolpersteine sind mit über 56.000 Verlegungen in 19 Ländern bis heute zum größten dezentralen Mahnmal der Welt avanciert. Das Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig, setzt sich seit 1992 zum Ziel, mit den individuell beschrifteten Stolpersteinen an das Schicksal der Menschen zu erinnern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben worden sind. Seit 2006 existieren auch in Leipzig Stolpersteine. Für den Erich-Zeigner-Haus e.V. ist es nach wie vor das Alleinstellungsmerkmal, ausschließlich in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern in Leipzig und dem Leipziger Umland die Gedenksteine verlegen zu lassen... hier weiterlesen >>

02.2016
Deviantes Leipzig

Vegetarier, Okkultisten und "Geheimwissenschaften" im 19. und 20. Jahrhundert

Herausgeber: Christin Tölle-Beruf und Ron Ritter

Mit einem Vorwort von Heinz Mürmel

Die hier vorgestellten Forschungsergebnisse zeigen die Entwicklung verschiedener religiös devianter Gruppierungen in Leipzig und die gesellschaftlichen sowie staatlichen Reaktionen auf diese. Die Beiträge beleuchten – oftmals mit Bezug auf bislang vergessene oder unbekannte Quellen – neben Lebensabschnitten von einzelnen Personen, wie dem Universitätsprofessor Johann Karl Friedrich Zöllner und der Lehrerin Martha Küntzel, auch Bereiche wie Medizin und Sexualität sowie die Frage „Ist Okkultismus eine Religion der Oberschicht?“

zum Buch >>

05.2015

Neuerscheinung im März

Die Dresdner Sagen

Herausgeber: Timo Wildt

Das Gespenst auf der Brühlschen Terrasse, spukende Mönche und verborgene Schätze...

Gewinnen Sie einen Einblick in die Vorstellungswelt der Bewohner Dresdens vergangener Zeiten und besuchen Sie die geschichtsträchtigen Orte des sagenhaften Dresden! hier >>

03.2015

"Die Branche ändert sich und auch er ändert mit."

Der bookra Verlag im RTL-Nachtjournal vom 9.10.2014, ab Minute 10:20: hier >>

10.2014

hier >>

Neuerscheinung zum 29.September

Vergessene Geschichte -
NS-Zwangsarbeit in Leipzig
Zwei Rundgänge durch Connewitz und Lindenau

Autor_innen: Florian Schäfer und Paula Mangold

Über lange Zeit wurden Zwangsarbeiter_innen in der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg ausgeblendet. Deshalb ist das Schicksal von Millionen durch Zwangsarbeit ausgebeuteten Menschen weitgehend unbekannt. Mit ihren Stadtteilrundgängen durch die Leipziger Viertel Connewitz und Lindenau sensibilisieren die Autor_innen Florian Schäfer und Paula Mangold für ein vergessenes Stück lokaler Geschichte. hier >>

09.2014

Neuerscheinung im Mai

"Der Rapper EL GÉNÉRAL
im Prisma der Identitätsproblematik"

Autor: Felix Wiedemann

Der tunesische Rapper El Général wurde 2011 von der TIME zu einer der 100 einflussreichsten Personen der Welt gewählt. Warum war es dem Rapper gelungen, Menschen über Ländergrenzen hinweg zum Protest zu bewegen? Wie konnte er vermeintliche Gegensätze wie islamische Religiosität und die „westliche“ Musikrichtung Rap vereinen? Auf welche Weise lassen sich „islamistische“ Parolen in den Texten interpretieren? hier >>

04.2014

Ideal als Weihnachtsgeschenk oder auch für Zwischendurch:

"Die Leipziger Sagen"

Hrsg.: Timo Wildt

Eine Sammlung aus über 80 Sagen die Spaß machen und durch die man das mittelalterliche Leipzig aus erster Hand erfahren kann. hier >>

11.2013

Neuerscheinung im September:

"Der gebundene Mondkalender der Germanen

Rekonstruktion eines Lunisolarkalenders nach antiken,
mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Quellen"

von Andreas E. Zautner

Zur Buchbeschreibung geht es hier >>

09.2013

"Ein Theater mit den Generationen"

Die Theateraufführung des Kinderbuchs: "Der Drache auf dem Dachboden" fand im August statt und war ein voller Erfolg. Nicht nur die schauspielenden Kinder und Senioren hatten Spaß, auch wir vom bookra Verlag waren hautnah dabei und es war eine Freude zu sehen, wie sich kleine und große Leute in Mäuse verwandelten um ein Abenteuer zu bestehen. Unser Dank gilt dem "weis(s)en Haus e. V.", der dieses Theater erst möglich gemacht hat.

Zum Artikel über die Aufführung geht es hier >>

und Bilder des Theaters gibt es hier >>

08.2013

Lesung: "Kafala abgelehnt - Adoption unerwünscht, Der Fall Abdelouahad"

Buchvorstellung mit der Autorin Malika M. sowie anschließender Gelegenheit für Fragen und persönliche Gespräche. Die Veranstaltung findet zur Leipziger Buchmesse am Freitag den 15.03.2013 um 19:00 Uhr statt, im Leipziger
Interkulturellen Konversationscafé
Emilienstraße 17
04107 Leipzig

15.03.2013

Leipziger Buchmesse 2013

Halle 4 Stand B401

Der bookra Verlag ist dieses Jahr erstmalig auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Wir freuen uns über Ihren Besuch am Stand B401 in Halle 4.

14.03.2013 - 17.03.2013
Am 19.02.2013 waren wir für unsere Zusammenarbeit mit dem "Weißen Haus" e.V. unter den 8 Nominierten für den bundesweiten Preis "Erfahrung entdeckt Entdecker" des "Wege Aus Der Einsamkeit" e.V. in Hamburg. Auf die weitere Zusammenarbeit in unserem gemeinsamen Projekt "Jung sein, alt sein, gemeinsam sein - Ein Theater mit den Generationen: Der Drache auf dem Dachboden" freuen wir uns sehr. Einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und Danke für die Motivation und Inspiration durch die wundervollen Projekte wünscht der bookra Verlag.
P.S.: Auch über unser Projekt: "Ein Theater mit den Generationen" werden wir natürlich noch ausführlicher berichten. :-)
19.02.2013
Das MiGAZIN "Migration in Germany" empfiehlt aktuell "Kafala abgelehnt" von Malika M. als "Buchtipp zum Wochenende". Link
02.11.2012
Daniel Roters hat auf seinem Weblog: exoriente eine Rezension und einen Buchauszug von "Malika M.: Kafala abgelehnt" veröffentlicht.
01.10.2012
Malika M.:
Kafala abgelehnt
Adoption unerwünscht
Der Fall Abdelouahad
Mein streitbares Tagebuch
Mit Originalbriefen und juristischem
Kommentar von Matthias Westerholt

Heute startet der Verkauf unseres neuen Buches: Es ist natürlich über unser Bestellformular, bei Amazon und auch jedem Buchhändler deutschlandweit bestellbar. Wir wünschen eine anregende Lektüre!

20.09.2012

Der Erscheinungstermin des Buches: "Kafala abgelehnt - Adoption unerwünscht" steht nun fest: Es ist der 20.09.2012!

Das Buch handelt von der islamischen Form der Kindesannahme "Kafala" und dem Verhalten deutscher Behörden bei Auslandsadoptionen aus "islamischen" Ländern. Das Buch ist von einer betroffenen Mutter in Tagebuchform geschrieben und enthält neben einem juristischen Kommentar des die Familie betreuenden Anwalts auch Abbildungen von Originaldokumenten und Briefen zu den juristischen Verfahren um die Familienzusammenführung.

15.09.2012
- Ältere Beiträge -
© webauftritt Daniela Seitzer